KontaktImpressumHomepage  
Klassik for Kids mit Monique Mead  
Konzept      
Biographie
Programme
Termine
Shop
Galerie
Aus der Presse
Sponsoring
Zurück
Programmbschreibung

Das überall beliebte Auto ist bei diesem Konzert die Brücke für den Vergleich mit der klassischen Musik, so dass die Kinder nicht nur Spaß haben, sondern auch besser verstehen, was es mit dem Ensemble, dem Rhythmus und dem Tempo in der klassischen Musik auf sich hat. Monique Mead zeigt den Kindern, dass es nicht nur in der Musik Tempo und Rhythmus gibt, sondern dass auch ein Motor nur dann "rund" läuft, wenn er gleichmäßige Rhythmusgeräusche macht.
 

 

Wie sich diese Rhythmen anhören, das dürfen die Kinder dann auch selbst erfühlen, indem sie alle für ein Fahrzeug typischen Rhythmen imitieren, während die Musik ihnen diese vorgibt: Sei es der Rhythmus des Scheibenwischers, des gut funktionierenden Blinkers oder der der Zylinder. Nachdem Monique Mead mit den Kindern den Motor und seine Rhythmen erfahren hat, wird der in seine Einzelteile zerlegte Motor wieder zusammengesetzt und auf seine Leistung überprüft.

Nun beginnt die Fahrprüfung auch für die Kinder, die nun am Pult des Dirigenten ihren "musikalischen Führerschein" machen können, indem sie mit dem Taktstock das Bremsen und Gas geben ausprobieren dürfen. Ist es bei dem Auto der Tacho, der das Tempo anzeigt, so ist es in der Musik das Metronom. Und dann heißt es: "Geigen, gebt Gas!" Die Kinder werden erstaunt sein, wie schnell Musikinstrumente werden können!

  Die Werke

Antonio Vivaldi: III. Satz aus "Herbst" aus "Die vier Jahreszeiten", I. Satz aus "Frühling" aus "Die vier Jahreszeiten"
Edvard Grieg: Finale aus "Holberg Suite"
W.A. Mozart: Menuett aus "Eine Kleine Nachtmusik"
Fritz Kreisler: Tempo di Menuetto
Fritz Kreisler: Sicilienne et Rigaudon
Mathias Haus: Improvisation für Vibraphon, Streichorchester und Autoteile
Dmitri Kabalewski: Galopp der Komödianten für Xylofon und Orchester Hall: Cripple Creek

Besetzung

Streichorchester oder Streichquartett.

Große Besetzung auch vorhanden. Bitte anfragen.

Programmpunkte kurz gefasst

Interaktivität:
Kinder agieren auf der Bühne als Scheibenwischer, Blinker, Kolben oder Hupe und machen damit ihre rhythmischen Ostinati mit Schlaginstrumenten deutlich.
Kinder machen einen musikalischen "Führerschein" und dirigieren das Orchester. Einige werden ausgewählt, um auch auf der Bühne zu dirigieren und dabei auf "Gas" oder "Bremse" zu treten.
Kinder erfinden im Vorfeld eine Auto-Geschichte, passend zu Vivaldis "Frühling".
Musikquiz zum Thema Auto und Musik mit Preisen zum Gewinnen

Musikbegriffe:
Ostinato
Perpetuum Mobile
Metronom
Tempo

Instrumente:
Die Streicherfamilie
Schlaginstrumente aus Autoteilen gebaut

Besondere Gäste:
junger Solist auf Instrument nach Wunsch
Vibraphonist
Schlagzeuger

Download

Pressespiegel zum Programm (PDF; 194 kb) Download hier!

 

Informationen über Lehrerseminare, Schulworkshops oder Foyeraktivitäten rund ums Konzert können Sie gerne bei Klassik for Kids anfordern. Mail an info@klassik-for-kids.de oder anrufen 0211-905 32 38.
 

  Zum Seitenanfang